Richtfest am am 7.7.2016
Alt- und Neubau, © Thomas Krickstadt

Bauplanung und -realisierung auf dem Campus

Kräne und Baufahrzeuge bestimmen heute das Bild vom Campus Efeuweg. Das neue Oberstufenzentrum Lise-Meitner hat im Juli Richtfest gefeiert. Der neue Eingang zur Gemeinschaftsschule ist mit Teer bedeckt zum Schutz gegen die Lieferfahrzeuge für den Umbau des Verwaltungstrakts. Dennoch wird der Schulbetrieb mit leichten Störungen weiter gehen. Es tut sich was auf dem Campus Efeuweg. Das Besondere ist, das hier nach pädagogischen Konzepten gebaut wird.

Im Jahr 2014 hat das Bezirksamt Neukölln von Berlin den Masterplan zur weiteren Entwicklung des Campus Efeuweg verabschiedet. Es soll eine ganzheitliche Bildungs-, Sport- und Freizeitlandschaft entstehen.  Dazu werden alte Gebäude saniert und umgebaut und neue gebaut. Aber auch die Verbindungen werden gestaltet. Es soll eine gemeinschaftliche Campusmitte als zentrales Forum entstehen und mit den umliegenden Quartieren verbunden werden. Doch dazu müssen die Pläne  mit allen Beteiligten weiter entwickelt werden.

Für die Umsetzung des gebundenen Ganztags von der 1. bis zur 10. Klasse und dem pädagogischen Konzept des Lernens in Jahrgangsstufen folgend werden die alten Gebäude der Gemeinschaftsschule nach und nach  umfassend saniert und für die Einrichtung von Lernclustern mit neuen Raum- und Flächenanforderungen barrierefrei umgebaut.2017 erwarten wir die Grundsteinlegung für die zentrale Schulbibliothek und den Erweiterungsbau der Grundstufe.

Etwas länger braucht der geplante Neubau für das Zentrum für Sprache und Bewegung im Süd-Osten des Campusgeländes, das sowohl für die Schulen und die bereits vorhandenen Institutionen als auch für die Bewohner*innen des Quartiers nutzbar und wichtige Anlaufstelle sein soll.

 Hier finden Sie den Gelände-Übersichtsplan

 

Fotos, falls nicht anders benannt:
© OSZ Lise Meitner