© Schülerforschungszentrum Berlin e.V.
© Schülerforschungszentrum Berlin e.V.

Schülerforschungszentrum Berlin

Schülerinnen und Schüler ab der 5. Klasse aus ganz Berlin erhalten in ihrer Freizeit im Schülerforschungszentrum Berlin die Möglichkeit zur eigenständigen Forschung in den mathematischen, naturwissenschaftlichen und technischen Disziplinen. Außerdem können sie ihre Forschungsarbeiten auf regionaler und nationaler Ebene bei naturwissenschaftlichen Wettbewerben wie „Jugend forscht“ vorstellen. Dank der großzügigen Unterstützung der Partner des Schüferforschungszentrums Berlin entstehen für sie dabei keinerlei Kosten.

Durch eine enge Anbindung an forschende Institute und Unternehmen sollen die Schülerinnen und Schüler auch Einblicke in die Berufswelt und dadurch schon frühzeitig eine berufliche Orientierung erhalten.

Die Lise-Meitner-Schule bietet mit ihrer einzigartigen Ausstattung (vom Elektronenmikroskop bis zum Atomabsorptionsspektrometer) den perfekten Ort, um den Forscherdrang auszuleben. Unterstützt werden die jungen Forscherinnen und Forscher dabei von den erfahrenen Lehrkräften der Lise-Meitner-Schule, von denen viele „Quereinsteiger “ aus Wissenschaft und Industrie ein praxisbezogenes Know-how beisteuern können. Außerdem haben sich unter anderem die Technische Universität Berlin,  die Beuth Hochschule für Technik Berlin und die Hochschule für Technik und Wirtschaft bereit erklärt, den Schülerinnen und Schülern mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.
    
Schülerforschungszentrum Berlin
Rudower Str. 184, 12351 Berlin
kontakt@sfz-berlin.de
www.sfz-berlin.de
Leitung: Dr. Dimitri Podkaminski
E-Mail