Demokratisch Handeln: Literaturclub-Projekt wird ausgezeichnet!

|   Nachrichten

"Auf den Spuren der Vergangenheit - wir finden uns" heißt das Projekt des Literaturclubs, dass Anja und Marie Chrzanowski mit ihren Schülern und Schülerinnen durchgeführt haben. Sie lasen mit ihnen "Das Tagebuch der Anne Frank" und suchten Orte in der Stadt, die auch heute noch an Anne Frank erinnern. Sie beschäftigten sich intensiv mit dem Nationalsozialismus und lernten, was die Werte einer demokratischen Gesellschaft ausmacht. Mit dem Projekt nahmen sie am Wettbewerb "Demokratisch Handeln" teil und gehörten zu den ausgezeichneten Projekten.

So wurde das Projekt im Wettbewerb vorgestellt:
"Durch die intensive Auseinandersetzung erlernen die Schüler*innen den Wert einer demokratischen Gesellschaft. Die Eingangsfrage lautet: „Warum könnte Anne Frank für mich heute von Bedeutung sein?“. Darauffolgend begeben sich die Schüler*innen selbstständig auf die Suche durch Berlin. Dabei identifizieren sie Orte, in denen Anne Frank noch heute sichtbar ist, beispielsweise Straßennamen oder öffentliche Einrichtungen. Anschließend beschäftigen sie sich per Internetrecherche mit verschiedenen Zitaten, der Entrechtung bestimmter Personengruppen im Nationalsozialismus und dem deutschen Grundgesetz.

Während des gesamten Lernprozesses entwickeln die Schüler*innen eigene künstlerische Reflexionen wie Fotos oder Steckbriefe. Die Jugendlichen planen daraufhin eine eigene Ausstellung ihrer Ergebnisse. Dafür suchen sie selbstständig nach geeigneten Räumen. Die Wahl fällt schließlich auf das Gemeinschaftshaus Lipschitzallee, in der das Projekt unter dem gewählten Titel „Auf den Spuren der Vergangenheit“ der Öffentlichkeit präsentiert wird. Weiterhin planen die Schüler*innen eine Verlegung von selbst konzipierten Stolpersteinen. Damit schaffen die Projektteilnehmer*innen selbst einen Ort, um an die Verbrechen der NS-Diktatur zu erinnern."

Die Jury zeichnete 29 Projekte wegen "ihrer beachtlichen Qualität und Originalität" aus. Das Projekt "Auf den Spuren der Vergangenheit" hat nun vielleicht sogar die Möglichkeit, an der bundesweiten Lernstatt Demokratie teilzunehmen. Wir drücken die Daumen!!

Projektbenachrichtigung

Broschüre "Wettbewerb demokratisch Handeln 2020

Fotos: Anja Chrzanowski