Weihnachtswunsch-Aktion mit Bildungsstadträtin Karin Korte

|   Nachrichten

Kurz vor den Ferien fand eine gemeinsame Weihnachts-Aktion von Schüler und Schülerinnen der Gemeinschaftsschule zusammen mit Bildungsstadträtin Karin Korte statt:

Die kleine blaue Box am Eingang zum Campus Efeuweg und zur Gemeinschaftsschule hat eine wichtige Funktion: Sie ist eine Anlauffstelle für alle Belange am Campus. Immer Dienstags von 14 - 16 Uhr hat dort die Netzwerkkordinatorin Anna Stuhlmacher ein offenes Ohr für alle und informiert zu Neuigkeiten auf dem Campus.

Zur Weihnachtszeit wurde ein gemeinsam festlich geschmückter Weihnachtsbaum darin aufgestellt und kurz vor dem Lockdown haben sich Schüler und Schülerinnen gemeinsam mit Ihren Lehrerinnen überlegt, was sie sich sich für ihren Campus in Zukunft wünschen. Die Klasse 8a der Gemeinschaftsschule und der Literaturclub haben ihre Wünsche und Hoffnungen auf selbstgebastelte Papier-Weihnachtskugeln und -Sterne geschrieben.

Verständlicherweise waren einige Wünsche der Kinder sehr Corona-geprägt: "" Ich wünsche mir, dass wir in den Hofpausen wieder ohne Maske sein dürfen." Aber es gab auch welche, die den Umgang untereinander betrafen: "Ich wünsche mir mehr Freundlichekeit untereinander!" Es gab aber auch einge, die den Campus konkret betrafe: "Ich wünsche mir, dass die Container weggebaut werden, damit wir eine größeren Hof und einen Basketballkorb haben!"

Und in einer gemeinsamen Aktion mit Bildungsstadträtin Karin Korte wurden die Wünsche an die Fenster der Anlaufstelle geklebt. Karin Korte engagiert sich sehr für den Bildungsstandort am Efeuweg und wird mit dafür sorgen, dass einige Wünsche der Schülerinnen und Schüler auch bald Wirklichkeit werden können.

FROHE WEIHNACHTEN!

Fotos oben: BA Neukölln, N. Boral
Fotos oberhalb: A. Chrzanowski